Öffnungszeiten

 

Montag- Freitag   9:00 - 13:00 Uhr 
  15:00 - 18:00 Uhr
Samstag   9:00 - 13:00 Uhr

 

Die kindgerechte Brille

Bei der kindgerechten Brille ist vor allem zu beachten, ob die optischen Mittelpunkte der Gläser genau mit den Durchblickspunkten der Augen übereinstimmen. Abweichungen können z.B. Kopfschmerzen oder Doppelbilder verursachen.

 
 
 
 
 


Sobald Kinder aus dem Krabbelalter heraus sind, kann eine Kindersonnenbrille empfehlenswert sein. Oft ist Kindern selbst die Blendung durch die Sonne unangenehm, und sie kneifen die Augen zusammen.


Besonders wichtig ist ein umfassender UV-Schutz – die Gläser sollten mindestens der UV-Schutzklasse 1 gemäß EU-Norm entsprechen.

 

 

Da Kindern akzeptieren müssen, dass die Brille immer getragen werden muss, ist der komfortable Sitz ebenso wichtig wie das richtige Design.
Je kleiner die Fassung, desto dünner die Gläser, umso leichter die Brille!